15. Januar 2011

Die perfekte Foundation!?

Nachdem ich nun schon einige Tage im Internet herumgestöbert habe, bin ich gestern nun endlich zu dem Douglas meines Vertrauens gegangen und habe mich entschieden. Bisher habe ich nur Drogeriefoundations getestet und diese waren mir alle zu dunkel und viele konnte man nur sehr schlecht auftragen. Ich habe oft gelesen, dass MAC recht helle Nuancen hat und der Preis war im Bereich High-End-Produkte auch noch in Ordnung. 
Zum ersten Mal habe ich mich wirklich beraten lassen, da ich sonst recht beratungsresistent bin und sehr skeptisch (ich gehe immer davon aus, dass mir das Teuerste aufgeschwatzt wird), und habe es nicht bereut. Die nette Dame am MAC Counter hat mir gleich zwei verschiedene Foundations geschminkt um mir den Unterschied zu zeigen und letztendlich habe ich mich wirklich für die entschieden, mit der ich schon seit Anfang an geliebäugelt habe: die Studio Sculpt Foundation in NC20. 
Sie passt perfekt zu meiner Haut, sieht natürlich aus und (was mich am meisten freut) sie ist die "günstigste" der MAC Foundations. Sie kostet zwar 30€, allerdings beinhaltet sie 40ml im Gegensatz zu den anderen Foundations, die gerade mal 30ml beinhalten.
 Bisher bin ich begeistert, werde sie aber in ein paar Wochen nochmal reviewen.
 Übrigens hat mich die nette Dame nun dazu gebracht, dass ich seit gestern abend meine Clinique Serie gewechselt habe zu meinen Pröbchen des 3-Step-Systems für den Hauttyp 3, da sie meinte, dass die Anti-Blemish-Serie viel zu stark für mich sei und das falsche Produkt auch mal ganz schnell die gegenteilige Wirkung erzielen kann, was mir bisher nicht bewusst war. 
Dass die Anti-Blemish-Serie zu aggresiv sei habe ich nun schon des öfteren im Internet gelesen, allerdings bisher nichts davon gemerkt. Nun bin ich aber schon gespannt, inwieweit sich meine Haut diesmal verändern wird.

Kommentare:

  1. Ich weiss nicht ob ich mich je mit dem Geruch dieser Foundation anfreunden kann. Und mir ist sie leider zu fettig. Vielleicht trag ich sie ja auch nur zu falsch auf.

    LG Tinks

    AntwortenLöschen
  2. Die Foundation ist wirklich eher für trockene Haut geeignet. Die habe ich zwar nicht, aber mein Clinique Anti Blemish gleicht es aus.
    Allerdings benutzte ich auch nur sehr wenig von der Foundation und nehme lieber nochmal was auf, wenn ich zu wenig habe, da sie wirklich am besten aussieht, wenn man sie sparsam nutzt.

    AntwortenLöschen