27. März 2011

Kulinarische Weltreise - Bosnien und Herzegowina

Nach einer kleinen Pause meiner kulinarischen Weltreise ist mir nun definitiv aufgefallen, dass es schwer ist jeden Tag ein Gericht zu kochen, gerade wenn man doch einmal lange unterwegs war und dann Heißhunger auf beispielsweise indisch hat. ;) Deswegen werden ab jetzt Rezepte aller 1-2 Tage eingestellt. 
Diesmal habe ich Polentaschnitten gemacht, die aus Bosnien und Herzegowina sind. Aber eigentlich war es bei mir eher eine Schnitte. Das Gericht ist mal wieder total schnell und einfach zu machen. Ein Ei und 75ml Milch mit einem Rührbesen so lange verrühren bis die Mischung aufschäumt.

In die Schüssel 35ml Pflanzenöl, 70g Maisgrieß, 55g Mehl, 1/2 EL Backpulver und etwas Salz hinzugeben. Wieder alles gut vermengen und in eine kleine gefettete Auflaufform geben.
 Mit 75g zerbröckeltem Fetakäse bestreuen und bei 220°C etwa 20 Minuten backen.
Die Polentakörner waren noch sehr fest, aber das soll anscheinend so sein. Das Gericht ist wirklich sättigend, obwohl die Mengen nicht allzu groß sind und ich habe es zusammen mit etwas Naturjoghurt gegessen, da es alleine doch recht trocken ist. Ein Salat würde auch wieder super dazu passen.

Kommentare:

  1. Ich gestehe, ich hab noch nie Polenta gegessen. Ich weiß nicht, warum sich in mir was dagegen sträubt :/

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss zugeben, dass ich das Zeug zwar bereits im Schrank hatte, aber zuvor auch noch nie gegessen habe. :) Aber war letztendlich doch ziemlich lecker. Besonders mit dem Feta oben drauf und dem Naturjoghurt dazu.
    Einfach mal ausprobieren! Ist ja ein sehr schnelles Rezept, was preiswert ist.
    Lg Bulutchen

    AntwortenLöschen